Bogenschieß Treff

Wir bieten intuitives Bogenschießen für Anfänger und Fortgeschrittene an

Das intuitive Bogenschießen ist eine traditionelle Form des Bogenschießens, bei der – anders als beim Sportschießen –  keine Zielhilfe verwendet wird.

Vielmehr liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Übung.
Konzentration und innere Sammlung, ein hohes Maß an Aufmerksamkeit für sich selbst, seinen Umgang mit dem Bogen und die Umgebung, stehen im Vordergrund.

Man schießt intuitiv, aus dem Bauch heraus. Der Ablauf beim Schießen wird intensiv erlebt. Das Bewusstsein für die Bewegung, den Spannungsaufbau beim Anziehen des Bogens und den Spannungsabbau beim Loslassen des Pfeils, bei gleichzeitigem Anvisieren des Ziels, wird gefördert und durch die Wiederholung intensiviert.
Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit des Treffens erhöht.

Durch die konzentrierte Anspannung und Entspannung und das unmittelbare Zusammenspiel von Geist und Körper können beim intuitiven Bogenschießen Blockaden gelöst, Stress abgebaut und geistige Zielausrichtung erreicht werden.
Wir nutzen somit das Bogenschießen als Medium, um Körper und Geist in einen ausgeglichenen Zustand zwischen Spannung und Entspannung zu bringen.

Hinzu kommt, dass die Muskulatur, speziell im oberen Rückenbereich, gekräftigt und aufgebaut wird.

Recurve

Es gibt unterschiedliche Bögen.Wir nutzen diese Bogenform, bei der die Wurfarme  am Ende deutlich zum Ziel hin gekrümmt sind. Dadurch liegt die Sehne oben und unten ein Stück weit an den Wurfarmen an und wird erst beim Ausziehen des Bogens ganz frei.

Termin und Anmeldung

Ab 8.9.2022 immer donnerstags 17 bis 18.30 Uhr (wöchentlich)

Wo: Wir treffen uns an unserem Stand auf der Achtsamkeitswiese in Gangelt.

Anmeldung bei:

René Buschfeld (Arbeitstherapie)
r.buschfeld(at)vianobis.de

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube